Einfaches no-knead Brot im Topf gebacken

no-knead Weizenbrot
no-knead Weizenbrot

Die einfachen Sachen sind doch oft die besten 😉 Laut der Statistik meines Blogs werden die einfachen Rezepte am häufigsten aufgerufen. Daher heute mal was ganz Einfaches, ohne Kneten, ohne Sauerteig, nur mit Weizenmehl, Hefe, Salz, Zucker und Wasser.

Mir geisterte schon länger die Idee durch den Kopf, mal eins von den no-knead Broten zu backen. Daher habe ich einen einfachen Hefeteig mit Weizenmehl und etwas Zuckerrübensirup angesetzt und den, ohne in zu kneten, für 18 Stunden ruhen gelassen. Danach kurz in Form gefaltet, 90 Minuten im Gärkörbchen ruhen gelassen und dann im Kochtopf im Ofen gebacken. Herausgekommen ist ein Brot mit einer schönen Kruste, eine wilden Poorung. Und ich war überrascht, wie lecker das Brot geworden ist.

Da es so schön einfach ist und nachher so gut schmeckt, will ich Euch das Rezept natürlich nicht vorenthalten 🙂

No-knead Brot Teig nach 20h
No-knead Brot Teig nach 20h

Zuerst werden alle Zutaten in einer Plastikschüssel mit einem stabilen Rührlöffel gut verrührt. Danach darf der Teig bei Zimmertemperatur abgedeckt für 18 – 24 Stunden reifen. Bei meinem Versuch hatte ich 21°C Zimmertemperatur und habe den Teig nach 20 Stunden weiterverarbeitet. An warmen Sommertagen kann der Teig daher sicher auch schon früher weiterverarbeite werden.

Nach den 18 – 24 Stunden den Teig vorsichtig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und vorsichtig ein paar Male mit einem Schaber vom Rand nach innen falten. Den Teig dabei nicht zu sehr strapazieren, damit die Poorung nicht zerstört wird.

gefalteter Teig

Den Teig mit dem Schuss nach unten in ein bemehltes Gärkörbchen oder eine leicht eingeölte Schüssel geben, mit Mehl bestäuben und für weitere 90 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

In der Zwischenzeit könnt Ihr schon mal einen passenden Kochtopf mit Deckel raussuchen, der kein Kunststoff dran hat und für 250°C im Ofen geeignet ist. Diesen in den Ofen stellen und den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Vorsicht, der Kochtopf wird richtig heiß, verbrennt Euch bitte nicht bei den nächsten Schritten!

Teig im Gärkörbchen

Nachdem der Teig 90 Minuten im Gärkörbchen geruht hat, diesen vorsichtig in den heißen Kochtopf geben. Dabei darauf achtem, dass der Schuss nach oben zeigt, damit das Brot nachher beim Backen schön wild einreißt. Dann den Deckel wieder auf den Topf geben und 10 Minuten bei 250°C ohne Schwaden backen.

Fertiges Brot im Topf

Nach 10 Minuten die Temperatur auf 200°C reduzieren und für weitere 40 bis 50 Minuten fertig backen. Ggf. könnt Ihr 10 Minuten vor Ende der Backzeit den Deckel vom Topf nehmen, damit das Brot schöner bräunt. Bei meinem Topf (mit Glasdeckel) war das nicht notwendig.

Nach der Backzeit das Brot vorsichtig aus dem heißen Topf auf ein Kuchengitter oder einen Backrost kippen und auskühlen lassen.

Viel Spaß und guten Appetit!

No-knead Topf-Brot

Ein einfaches Hefebrot mit Weizenmehl, welches ohne Kneten im Kochtopf gebacken wurde.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 55 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 1 Brot a 1 kg

Zutaten

  • 300 g Weizenmehl Type 405 oder 550
  • 300 g Weizenmehl Type 1050
  • 12 g Zuckerrübensirup, oder Malzextrakt (inaktiv) oder Honig alternativ brauner Zucker
  • 12 g Salz
  • 3 g Hefe frisch, alternativ 1 g Trockenhefe
  • 450 g Wasser

Anleitungen

  • Hefe, Salz und Zuckerrübensirup in dem Wasser auflösen.
  • Mehl hinzugeben und mit einem stabilen Löffel gut verrühren. Es sollen nachher keine trockenen Mehlnester mehr im Teig enthalten sein.
  • Den Teig in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und bei Zimmertemperatur für 18 - 24 Stunden ruhen lassen.
  • Nach 18 - 24 Stunden den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit einem Teigschaber von außen nach innen falten. Danach vorsichtig, mit dem Schuss nach unten, in ein bemehltes Gärkörbchen oder eine gefettete Schüssel geben und für 90 Minuten ruhen lassen.
  • Einen feuerfesten Topf mit Deckel in den Backofen stellen und diesen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Vorsicht, der Kochtopf wird richtig heiß, verbrennt Euch bitte nicht bei den nächsten Schritten!
  • Den Teig vorsichtig, mit dem Schuss nach oben, in den heißen Topf geben, Deckel wieder drauf und in den Backofen geben.
  • Nach 10 Minuten die Temperatur auf 200°C reduzieren.
  • Nach weiteren 45 - 50 Minuten ist das Brot fertig, ggf. mit einem Hölzchen die Garprobe machen. Das fertige Brot aus dem Topf auf ein Gitter geben und auskühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.