Dinkelbrot mit ganzen Körnern

Dinkelbrot mit Körnern

Ich mag sehr gerne Dinkel, aber die meisten Dinkelbrote werden schnell dröge und schmecken dann nicht mehr wirklich lecker. Nachdem ich mal in einem Rezept ein Dinkelbrot mit Kochstück gefunden und probiert habe, muss ich sagen, ich mache es nie mehr ohne 🙂 Durch das Kochstück wird das Brot schön saftig und bleibt auch lange frisch. Und nachdem die letzten Brote alle mit Sauerteig waren, hier zur Abwechslung eins mal nur mit Hefe.

Um dem Brot noch etwas mehr „Biss“ zu geben, habe ich zusätzlich gekochte Dinkelkörner mit eingebacken. Durch die Körner, das Kochstück und den Vorteig wird der Teig recht weich, daher ist der Teig eher was für die Backform 😉 Trotzdem war ich neugierig und habe eine Hälfte des Teigs im Gärkorb gehen lassen und dann auf das heiße Backblech gekippt.

Freigeschobenes Dinkelbrot

Wie zu erwarten, ist es etwas flach geblieben, war aber noch akzeptabel 😉 Daher sollte für die freigeschobene Variante das Wasser im Hauptteig reduziert werden.

Viel Spaß beim Backen und gutes Gelingen 👍

Dinkelbrot mit ganzen Körnern

Lockeres Dinkelbrot mit ganzen Körnern
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 11 Minuten
Portionen 1 Brot a 1,5 kg

Zutaten

Vorteig

  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 150 g Wasser lauwarm
  • 1 g Hefe frisch

Kochstück

  • 60 g Dinkelmehl Type 1050
  • 300 g Wasser

Körner

  • 100 g Dinkelkörner
  • 500 g Wasser

Hauptteig

  • 251 g Vorteig
  • 360 g Kochstück
  • Dinkelkörner
  • 550 g Dinkelmehl Type 630
  • 14 g Salz
  • 40 g Wasser
  • 5 g Hefe

Anleitungen

Kochstück

  • Wasser in einen Kochtopf geben und das Dinkelvollkornmehl mit einem Schneebesen klumpenfrei in das Wasser einrühren.
  • Unter Rühren erhitzen bis die Konsistenz wie Tapetenkleister geworden ist. Dann den Herd abschalten und das Kochstück abkühlen lassen.
  • Das Kochstück für 5 bis 6 Stunden ruhen lassen.

Vorteig

  • Hefe in lauwarmem Wasser auflösen.
  • Mehl in das Wasser-Hefegemisch einrühren und solange rühren, bis ein dünnflüssiger, klumpenfreier Teig entsteht.
  • Den Teig bei Zimmertemperatur für 5 bis 6 Stunden gehen lassen.

Körner

  • Die Dinkelkörner in das Wasser geben und langsam zum Kochen bringen.
  • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf kleine Stufe stellen und die Körner für 20 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Die Körner abschütten und abtropfen lassen.

Hauptteig

  • Das Kochstück, den Vorteig und die Dinkelkörner zu dem Mehl geben.
  • Salz, Hefe und Wasser zugeben und auf kleiner Stufe für etwa 8 Minuten gut vermischen.
  • Für weitere 3 Minuten auf schnellerer Stufe kneten. Der Teig sollte sich von der Schüssel lösen.
  • Den Teig 30 Minuten gehen lassen, danach einmal dehnen und falten.
  • Den Teig in ein Kastenform geben und abgedeckt 60 Minuten gehen lassen.
  • Den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen und Schwaden erzeugen.
  • Das Brot in den heißen Ofen einschießen und nach 5 Minuten die Temperatur auf 200°C reduzieren.
  • Nach etwa 35 - 40 Minuten Gesamtbackzeit sollte das Brot eine Kerntemperatur von 98°C erreicht haben und kann aus dem Ofen genommen werden.

Notizen

Teigtemperatur: 21°C
Teigruhe: 30 Minuten bei Zimmertemperatur
Stückgare: 60 Minuten bei Zimmertemperatur
Backzeit: 40 Minuten, die Kerntemperatur sollte 98°C erreicht haben
Ofentemperatur: 250°C bei Ober-/Unterhitze, mit Schwaden, nach 5 Minuten auf 200°C reduzieren