Meine low cost Gärbox

low cost Gärbox

Wer mit Bäckerhefe oder Sauerteig backt, stößt irgendwann unausweichlich auf das Thema, wie man die Temperatur für die jeweilige Führung konstant hält.

Gerade beim Sauerteig hat die Temperatur einen nicht unerheblichen Einfluss auf den Geschmack des fertigen Sauerteigs. Dabei sorgen niedrige Temperaturen für eine stärkere Vermehrung der Essigbakterien, der Teig wird saurer. Höhere Temperaturen hingegen gegünstigen das Wachstum der Milchsäurebakterien, der Teig wird milder.

Und damit stand ich vor der Herausforderung, die Temperatur über längere Zeit konstant halten zu müssen. Eine Gärbox oder gar ein Gärschrank wären eine Lösung, doch war mir die ehrlich gesagt einfach zu teuer.

Ich habe diese Aufgabenstellung zuerst so gelöst, dass ich den Teig in einen Styroporbox (Pizzabox) gestellt und eine Wärmflasche mit entsprechend temperiertem Wasser beigelegt habe. Stündlich habe ich die Temperatur kontrolliert und ggf. die Wärmflasche neu befüllt.

Das muss doch auch einfacher gehen, ohne direkt in einen Gärschrank zu investieren. Auf die richtige Idee brachte mich dann ein Terrarium. Für die Krabbeltiere im Terrarium ist eine geregelte Temperatur, wie auch für einen Sauerteig, überlebensnotwendig. Und in der Terraristik fand ich dann auch alles, was ich brauchte, um aus meiner Pizzabox eine Gärbox zu machen. Denn für Terrarien gibt es Heizmatten und Temperarurregler zu erschwinglichen Preisen.

Pizzabox aus Styropor
Pizzabox aus Styropor

Meine neue low cost Gärbox besteht aus einer Styropor Pizzabox, die im mal günstig in der Metro erstanden habe. Sowas gibt es auch im Baumarkt Bauhaus für weniger als 10€ in einer, für Lebensmittel geeigneten Qualität.

14 W Heizmatte für Terrarien
14 W Heizmatte für Terrarien

Für die Wärmeerzeugung hatte ich erst an eine Glühbirne mit Glühwendel gedacht. Allerdings war mir das Risiko zu hoch, dass die Glühbirne vielleicht zu heiß wird und bei Kontakt mit dem Styropor dies schmelzen könnte. Auch die speziellen Infrarot Dunkelstrahler waren mir für meine Zwecke zu unsicher. Die Lösung ist eine 14 W Heizmatte für Terrarien. Die Matte ist 28 x 28 cm groß und wird mit 230V betrieben. Laut Hersteller erreicht die Matte auf der Oberfläche maximal 42 °C, da kann nichts schmelzen. Bekommen habe ich die Matte für etwa 15€ im Internet.

Temperaturregler TC-2
Temperaturregler TC-2

Die Temperatur regel ich über einen Regler (Thermo Control II), der ebenfalls für Terrarien hergestellt wird. Dieser hält die Temperatur auf ein Grad genau und hat mich im Internet etwa 35€ gekostet.

low cost Gärbox
low cost Gärbox mit Sauerteig

Da die Heizmatte auf der Oberfläche 42 °C erreichen kann, lege ich auf die Matte immer noch einen umgedrehten Teller, auf welchen ich dann meinen Sauerteig in einer Lock & Lock Frischhaltedose zum Reifen stelle.

Die Gärbox hat sich mittlerweile in mehreren Einsätzen bewährt. Mein Sauerteig bekommt durch die genauere Temperaturhaltung bei der Führung einen sehr ausgewogenen Geschmack.